Bordelle in Leipzig

Suche

Person

Verfügbarkeit

Besonderheiten

Service allgemein

Spezieller Service

Ihre Suche wird ausgeführt..


Die Wandlung der Bordelle auch in Leipzig von einst zu jetzt.

In früheren Zeiten reichte es, wenn ein Bordell ein Zimmer und ein Bett nebst Prostituierte aufweisen konnte. Dabei spielte die Einrichtung und das gesamte Ambiente in Städten wie Leipzig keine allzu große Rolle. Heute dagegen ist das Ambiente neben den Prostituierten, Huren und Nutten mit das Wichtigste geworden. Die Räumlichkeiten in einem Bordell werden deshalb unter einem gewissen Motto gestellt und entsprechend eingerichtet. Da gibt es z.B. das Togo-Zimmer, ein afrikanisch eingerichtetes Zimmer in Leipzig. Es wird ein Shanghai-Zimmer angeboten, welches asiatisch ausgestattet ist. Das Paris-Zimmer lädt mit einer Fototapete des Pariser Eifelturms und französischen Möbeln ein so wie das amerikanische Zimmer im Westernstil eingerichtet ist. Hier hängen Pistolengürtel an den Garderobenhaken. 
Aber natürlich spielen auch die Huren und Prostituierte eine große Rolle mit ihrem umfangreichen Service und nicht nur in Leipzig, sondern deutschlandweit.
Einen großen Bereich nimmt inzwischen auch der Wellnessbereich ein. Bordelle bieten hier an, über mehrere Stunden mit Festpreis die Einrichtungen wie Sauna, Massage, Swimmingpool, Whirlpool, Grillplatz, Außenbereich, Außenpool und vieles mehr in einem Bordell zu nutzen. Ob Mann dabei eine Dame, die sich hier den Besuchern anbieten, bucht, bleibt ihm überlassen. In fast jeder Stadt, auch in Leipzig wird dieses bereits angeboten.

Marie im Bordell in Leipzig ist nymphoman veranlagt

Marie merkte es schon in frühen Jahren, als ihre Freundinnen bereits feste Partner hatten, sie aber noch immer kurze Wochenendbeziehungen als ihre Erfüllung sah. Wenn sie einen Mann kennenlernte, wollte sie mit ihm ins Bett und Sex und Erotik genießen. Darum und nur darum ging es ihr! So dauerte es auch nicht lange, bis sie zum ersten Casting für einen Porno ging und tatsächlich genommen wurde. So konnte sie mit ihrer Veranlagung gutes Geld verdienen und kam nach den Aufnahmen in Leipzig sofort auf die Idee, im Bordell und Puff mit ihrer ständigen Geilheit Geld zu verdienen. Inzwischen ist Marie in Leipzig ein fester Begriff. Sie wechselt allerdings monatlich von Bordell zu Bordel im Umkreis von etwa 200 km, um sich selbst Abwechslung zu verschaffen, auch im Bereich der Örtlichkeiten. Dies hat aber auch für viele Kunden den Vorteil, dass Bordelle ein wechselndes Angebot präsentieren können.

Peter und sein Bordell in Leipzig

Peter war eigentlich nie der typische Bordell Besucher gewesen. Er hatte sicherlich dann und wann einmal eine Hure und Prostituierte besucht, wenn er mal wieder Single war, aber die Damen interessierten ihn weniger als die Möglichkeit, damit Geld zu verdienen.

Als sein Vater in Leipzig starb und er so genug Geld erbte, um damit ein Haus oder ein schon existierendes Bordell zu kaufen, es nach seinen Vorstellungen zu renovieren und mit attraktiven Huren und Prostituierte auszustatten, schlug er zu. Er kaufte in einem Industriegebiet das Gebäude eines Verlages und schuf ein Wohlfühloase in Leipzig. Schon nach kurzer Zeit hatte sich diese Adresse in Leipzig herum gesprochen und gerade am Abend zwischen 17 und 22 Uhr brummte der Laden derart, dass er zusätzliche Huren und Brostituierte für sein Bordell und Puff einstellen musste.
Sauberkeit der Damen und der Räumlichkeiten war für Peter der Grundstein zum Erfolg in Leipzig. Es war aber auch die Freundlichkeit, die er seinem Team antrainierte, wenn es nicht automatisch schon bestand. Das Bordell ist nun inzwischen seit 16 Jahren eine feste Adresse im Bereich der Bordelle und der Erotik.

Sachsen ist erotisch

Die neuen Bundesländer im Osten waren bereits vor der Wende für offeneren Umgang mit Sex, gerade in Sachsen, bekannt. Wenn es auch damals offiziell keine Bordelle zum Beispiel in Leipzig gab, so war doch zumindest in Zeiten der Leipziger Buchmesse die Prostitution in den Hotels gut vertreten. Inzwischen gibt es viele Erotiksternchen, die ihren Schoß und mehr anbieten für Sex, um zahlenden Männern im FKK Club mit crazy Girls, Laufhaus oder Bordell richtig einzuheizen mit geilem Sex. Ein Besuch in diesen Bordellen lohnt allemal und Sie werden es sicher nicht bereuen, ob nun Laufhaus oder FKK Club.

Wie hätten Sie's denn gern?

Ob Sie nun die Wellnessoase oder einen FKK Club mit ihrem großen Angebot an Sex und crazy Girls, hervorragendem Ambiente, herrliche Zimmer und sexy Hostessen wahrnehmen möchten, liegt bei Ihnen. Anwesende Prostituierte arbeiten auf selbständiger Basis, kommen gelegentlich aber auch aus Osteuropa, doch dies muss kein Nachteil sein, denn oft sind sie noch das Quäntchen erotischer und Fakten können oft schon auf den Webseiten betrachtet werden. Hier erwartet Sie dann auch auf mehreren Etagen eine diskrete Bekanntschaft und ein erotisches Erlebnis im Etablissement und Laufhaus.

Tipps und Adressen

Möchten Sie einige Adressen von uns erhalten mit Fakten?

Wohnung 72

In der Wohnung 72 im Täubchenweg 72 (ist dieser Straßenname Täubchenweg nicht goldrichtig?), 04317 Leipzig befindet sich ein Bordell mit einer tollen Vergnügungslandschaft. Huren und Prostituierte (auch aus Osteuropa) verwöhnen Sie hier vollkommen unkompliziert mit Sex und auch mit erotischen Massagen. Sie sind hier der König, werden mit einem Luder intim, genießen die Unterhaltung mit ihr, lassen sich verwöhnen und gehören vielleicht auch schon bald zur Stammkundschaft. Die Prostituierten und Hostessen in Leipzig warten bereits auf Sie!

Casa Bella

Im Casa Bella in der Demmeringstraße 28 in 04177 Leipzig erfüllen und erwarten geile Huren, Hostessen und Girls intimes Zusammenspiel mit Gf6, Körperbesamung, französisch, Analsex und vieles mehr. Wenn Sie dabei wissen möchten, was der Kunde darüber denkt, so benutzen Sie Bordellberichte mit den Fakten zum Service der Hostessen und achten Sie bitte auf die Öffnungszeiten.

Studio Sexworld

Das Studio Sexworld in der Dessauer Str. 24 in 04219 Leipzig ist ein ebensolches Bordell der Spitzenklasse mit langen Öffnungszeiten. Mehr als 10 Prostituierte bieten hier in der Dessauer Str. ihre Dienste an von Analverkehr, Deep Throat, Eierlecken, Geschlechtsverkehr (GV), Handmassage, Tittenfick (spanisch) und Zungenkuss (ZK) über Dildospiele, Kuschelsex oder auch , Face Sitting, Faustverkehr (Fisting) oder 1 Mann und 2 Frauen (mww) und vieles mehr. Die Öffnungszeiten sind von 12 Uhr bis 5 Uhr in der Früh. Die Dessauer Str. mit dem Sexworld ist allemal einen Besuch wert, egal wann!

Sex Leipzig

In der Enderstr. 44 befindet sich Sex Leipzig, das Bordell in Leipzig und in Weißenfels und in der Dürrenberger Str. in Sachsen. Die über 20 Damen des Hauses in Weißenfels sind allerdings nicht ständig anzutreffen, deshalb ist es ratsam, über die Webseite zu erfahren, wann welche Damen (vielleicht aus Osteuropa) anwesend sind. Die Galerie zeigt schöne Fotos und kurze Berichte über die crazy und fröhlichen Hostessen. Achtung! Die Damen sind hier auf mehrere Häuser verteilt, so zum Beispiel auf die Dürrenberger Str. 11, die Naumburger Str. 2, die Enderstr. 44, die Raimundstr. 11, die Naumburger Str. usw.

Natürlich begleiten Sie einige der Hostessen in Leipzig auch gerne als Escort-Dame wie bei einer herkömmlichen Escort-Agentur zu Veranstaltungen. Es wird ein erotisches Vergnügen für Sie sein, die Dame an Ihrer Seite zu wissen. Gehen Sie einfach hier auf dem Erotik-Cityführer auf Hostessen und suchen in der betreffenden Region nach einer Hure, die Ihnen gefällt und rufen sie an. Die Telefonnummer und die Anfahrt zur Dame in Sachsen finden Sie ebenfalls auf unseren Seiten.

Das Team vom Erotik-Cityführer wünscht Ihnen ein wunderschönes erotisches Abenteuer in Leipzig! Sehen Sie sich auch Bordellberichte an, die die Häuser in Sachsen bewerten. Diese Bordellberichte informieren Sie, was Sie wann vor Ort erwartet.