Erotische Treffen in Mühlheim an der Ruhr mit Escorts, Nutten, Huren, Sklavinnen, Dominas, Swingern uvm. vereinbaren

 

Finde die Top-Adresse in Mühlheim an der Ruhr (Nordrhein-Westfalen) für ein erotisches Treffen in Deiner Nähe. Schaue Dir die Profile unserer Inserenten an und nehme direkt Kontakt auf.

Suche

Person

Verfügbarkeit

Besonderheiten

Service allgemein

Spezieller Service

Mühlheim an der Ruhr

Mülheim an der Ruhr, kreisfreie Großstadt im westlichen Ruhrgebiet in Nordrhein-Westfalen gelegen, hat etwa 170.000 Einwohner und wird als Mittelzentrum eingestuft. Es liegt zwischen den Städten Düsseldorf, Duisburg und Essen. Mühlheim gehört wie die Städte Bochum, Bonn, Bottrop, Dortmund, Duisburg, Düsseldorf, Essen, Gelsenkirchen, Hagen, Hamm, Herne, Köln, Krefeld, Leverkusen, Mönchengladbach, Oberhausen, Remscheid, Solingen und Wuppertal zu den Oberzentren in Nordrhein-Westfalen. Die Stadtrechte wurden Mühlheim im Jahre 1808 verliehen. Schon ein Jahrhundert später überschritt die Einwohnerzahl die Grenze von 100.000 Einwohnern und machte Mülheim an der Ruhr damit zu einer Großstadt. Mit etwa 166.000 Einwohnern liegt Mülheim im Moment an 44. Stelle unter den 76 Großstädten Deutschlands. Stand dieser Volkszählung ist der 31. Dezember 2013. Die Stadt wurde 1966 zur ersten bergbaufreien Stadt im Ruhrgebiet gekürt, was ihr sicher nicht leicht fiel, denn zu jener Zeit war es eine Selbstverständlichkeit, den Bergbau zu betreiben. Inzwischen hat die damalige Leder- und Montanstadt diesen Wandel aber sehr gut abgeschlossen und zieht Nutzen daraus. Durch über 50% Bewaldung in der Stadt gilt Mühlheim als die „grüne Stadt am Fluss“ und ist als Wohnort begehrt.

Jule, die Prostituierte

Jule ist bereits seit 2001 als Prostituierte in Mühlheim tätig. Als sie damit begann war sie 21 Jahre alt und es sollte eigentlich nach Abitur und Ausbildung nur die angedachte kurze Zeit der Arbeitslosigkeit überbrücken. Durch eine Freundin hatte sie es einmal in einem Laufhaus versucht. Dort konnte sie sich tageweise ein Zimmer mieten und dann Kunden empfangen. Natürlich waren ihr junges Alter, der schlanke Körper und ihr hellblondes Haar für viele Männer ein Anreiz, eine gewisse Zeit mit ihr zu verbringen. So hatte sie schnell Gefallen daran gefunden, nicht so früh ins Büro zu müssen und stattdessen lieber auf dem Bett den Tag zu genießen und die Freier zu empfangen, die ihr ihren Service gut bezahlten. Natürlich war es auch nicht nur ihr Aussehen, welches sie schnell Stammkunden bekommen ließ. Es war auch ihre natürliche Freundlichkeit, die Ausstrahlung, die sie hatte und vor allen Dingen ihr Service, den sie anbot. Ob nun Analsex, Deep Throat, einen Dreier, Doktorspiele, eine Erotikmassage, Dildospiele, Facesitting, Fingern aktiv und passiv, Fisting, Französisch mit Aufnahme, Gesichtsbesamung, Girlfriendsex, Körperbesamung, Handentspannung, Ölmassage, Rollenspiele, Selbstbefriedigung, Spanisch, Striptease oder Verbalerotik, sie mochte alles und genoss es auch, die Männer so verrückt machen zu können. Sie war inzwischen eine Prostituierte und Hure, die selbstbewusst dieses nicht verbarg, denn durch ihre Arbeit hatte sie sich inzwischen einen Porsche kaufen können und besaß eine Eigentumswohnung, die allerdings für Treffen mit Männern absolut tabu war.
Natürlich hatte Jule nicht die ganzen 16 Jahre in Mühlheim ihren Job gemacht. Sie war oft jeweils für 2 Wochen unterwegs, ob nun in München, Hamburg, Berlin, Stuttgart oder Hannover. Diese Städte hatten auch ihren Reiz und in einigen Bordellen ging es nur mit Voranmeldung für die Kunden, so dass sie zwischendurch auch immer Zeit hatte, die neue Umgebung kennenzulernen und zu genießen. Sie war sogar schon in Verona, Bologna und Padua für 4 Monate und hatte in dieser Zeit gut italienisch lernen können.

Das ganze Programm der Erotik in Mühlheim an der Ruhr

Natürlich ist Jule nicht die einzige Prostituierte in Mühlheim. Zudem bieten Transsexuelle ihre Dienste im Bordell an, Massage-Damen in einem Massagestudio, Dominas im SM-Studio. Auch Nachtclubs und Erotikmärkte gibt es in Mühlheim.