Erotische Treffen in Elsdorf mit Escorts, Nutten, Huren, Sklavinnen, Dominas, Swingern uvm. vereinbaren

 

Finde die Top-Adresse in Elsdorf (Nordrhein-Westfalen) für ein erotisches Treffen in Deiner Nähe. Schaue Dir die Profile unserer Inserenten an und nehme direkt Kontakt auf.

Suche

Person

Verfügbarkeit

Besonderheiten

Service allgemein

Spezieller Service

Elsdorf und die Braunkohle

Elsdorf ist eine ländliche Kommune, die 30 Kilometer westlich von Köln zwischen Bergheim und Jülich im rheinischen Braunkohlerevier gelegen ist. Im Südwesten stößt das Stadtgebiet an den Tagebau Hambach, der große Teile des Stadtgebiets in Anspruch nimmt. Die Ortsteile Etzweiler, Tanneck und die Siedlung Gesolei wurden umgesiedelt. Der Umsiedlungsort ist Neu-Etzweiler. Die ursprünglichen Planungen für den Tagebau Hambach sahen die spätere Erweiterung des Tagebaus bis zur heutigen A 61 vor. Hier lagern heute noch 2,015 Milliarden m³ Braunkohle unter Tage. Das ist wesentlich mehr als die im Tagebau Garzweiler II damals prognostizierten 1,650 Milliarden m³. Für den Abbau wäre jedoch eine Umsiedlung aller Ortsteile unumgänglich. In der Nähe von Elsdorf lebt auch Florian. Florian ist 28 und Ingenieur. Er hat sein Studium auf dem 2. Bildungsweg gemacht und so Zeit verloren, an eine Partnerschaft zu denken, denn sein Studium hatte lange Jahre Priorität. So zog er eine gewisse Zeit lang mit seinen Freunden gelegentlich durch die Szene, doch zu mehr als dann und wann einem One-Night-Stand hatte es nicht gereicht. Jenna hatte sich zwar 2 Monate auf ihn eingelassen, aber auch dann führte die fehlende Zeit für eine Partnerschaft zum Ende der Beziehung. Da blieb ihm nur ein gelegentlicher Besuch in einem Bordell mit einer Prostituierten seiner Wahl, doch glücklich machte ihn dies nicht. Florian stürzte sich noch mehr in sein Studium, das er mit absolut guten Noten bestand. Inzwischen hatten seine Freunde aber schon zum größten Teil geheiratet und einige sogar schon Kinder. Somit hatten diese nun andere Interessen und so fiel die Clique bald auseinander in Gruppen wie „Väter mit dem Kinderwagen unterwegs“ und „wir saufen uns unsere Welt schön“. So stand er bald im Abseits, denn zu beiden Gruppen fühlte er sich nicht hingezogen.

Der Start ins Berufsleben

Inzwischen hatte er einen gut dotierten Job in der Lebensmittelindustrie erhalten, in der er für den Maschinenpark zuständig war, der für die Verpackung benötigt wurde. Ständig mussten Verbesserungen entwickelt werden und Messen besucht werden. Im Unternehmen waren etwa 500 Mitarbeiter beschäftigt und dem Unternehmen ging es richtig gut. So wurde das 30-jährige Jubiläum als großer Ball in Köln gefeiert und alle Ehepartner oder Partner generell wurden eingeladen, diesen Anlass gebührend zu feiern. Doch was machte Florian in dieser Situation? Er hatte keine Clique mehr, aus der er eine Freundin rekrutieren konnte. Er wollte auch nicht als „beziehungsgestört“, verlassen oder evtl. schwul angesehen werden. Sollte er sich einen Tag vorher krank melden, dann aber auch auf den im Hinblick auf seine Karriere so wichtigen Termin verzichten? Nein, es musste eine Lösung her…

Die Escortdame Esther und Florian erleben ihr Date

So kam es, dass Florian auf den Internetseiten vom www.erotik-cityfuehrer.de eine Escort-Agentur fand und hier die Escort-Damen betrachtete. Sofort fiel ihm Esther auf, die aus seiner Sicht eine Traum-Figur besaß, die richtige Frisur, ein sexy Auftreten und eben auch „das Danach“ auf dem Hotelzimmer versprach, ein Genuss zu werden.
Was soll man sagen, Esther war der Knaller auf dem Ball. Wie verabredet sollte sie seine Partnerin spielen und dieses machte sie mehr als perfekt. Diese verliebten Blicke, die sie ihm zuwarf, als sie zusammen an der Bar mit dem Geschäftsführer standen und dieser ihr elegantes wie dezent erotisches Erscheinungsbild fasziniert zur Kenntnis nahm, war sein Triumph über diese Entscheidung, eine Escort-Dame gewählt zu haben. Florian stieg im Ansehen des Geschäftsführers ungemein. Zuvor hatten sie sich nur einmal kurz im Job gegenüber gestanden und sich etwas unterhalten. Nun aber war Florian sehr interessant für den Geschäftsführer geworden. Woran es wohl lag?

Sollten Sie dagegen eher Lust auf eine Prostuierte in einem Bordell verspüren, so bieten wir hier auch eine Auswahl.