Erotische Treffen in Duisburg mit Escorts, Nutten, Huren, Sklavinnen, Dominas, Swingern uvm. vereinbaren

 

Finde die Top-Adresse in Duisburg (Nordrhein-Westfalen) für ein erotisches Treffen in Deiner Nähe. Schaue Dir die Profile unserer Inserenten an und nehme direkt Kontakt auf.

Suche

Person

Verfügbarkeit

Besonderheiten

Service allgemein

Spezieller Service

Duisburg in nackten Zahlen

Dort wo die Ruhr in den Rhein fließt, liegt Duisburg im Herzen der Rhein-Ruhr Metropolregion. Sie liegt im Regierungsbezirk Düsseldorf und hat 491.000 Einwohner, liegt damit im Rennen um die größte Stadt in Deutschland auf Platz 15.

Kommissar Schimanski und die Erotik in Duisburg

Deutschlandweit wurde Duisburg wohl bekannt durch den Tatortkommissar Schimanski, gespielt von dem Schauspieler Götz George. Dieser raubeinige Kommissar spielte sich seinerzeit schnell in die Herzen der Zuschauer, da er nicht immer regelkonform handelte und auch mal eine Hure und Prostituierte und Transsexuelle besuchte oder im Bordell oder Domina-Studio (SM-Studio) ein- und ausging. Aber auch ein Schimanski geht einmal in Rente und so bleibt den Prostituierten, Escort-Damen, Massage-Damen und Swingerclubs im Raum Duisburg nun nur noch der normale Kunde und damit sind Sie gemeint, lieber Leser. Wenn Sie einmal auf der Suche nach einem Bordell, einem SM-Studio, einer Escort-Agentur, einem Erotikshop, einem Nightclub, einer Transsexuellen oder Sklavin sind im Raum Duisburg, warten schon Damen und Unternehmen auf Sie. Dabei steht Duisburg auch für ein außergewöhnliches Bordellviertel, im Bereich der Vulkanstraße, welches das größte in Nordrhein-Westfalen darstellt mit ca. 500 Prostituierten, vorwiegend aus dem Raum Osteuropa.

So ist die Transsexuelle Augustina aus Duisburg ein niedliches, erotisches und exotisches Girl, welches mit ihren Reizen Männer vollkommen anmachen kann. Ihre große Oberweite trägt dazu natürlich auch bei. Und das, was Augustina zwischen ihren Schenkeln trägt, macht sie für manche Männer umso interessanter. Die Transsexuelle Augustina erreichen Sie auf unseren Seiten, wenn Sie HIER klicken:
https://www.erotik-cityfuehrer.de/nordrhein-westfalen/duisburg/transsexuelle/ts-augustina

Sehenswürdigkeiten in Duisburg

Für Jung und Alt interessant, bietet der Landschaftspark Duisburg-Nord interessante Einblicke als Industriedenkmal. Auf 230 ha kann man die Gebäude begehen und aus luftiger Höhe einen Überblick auf Duisburg bekommen. Das stillgelegte Hüttenwerk wurde 1994 der Öffentlichkeit freigegeben und ist somit ein weiterer Standort der Industriekultur in dieser Region.

Das Theater Duisburg ist in der Innenstadt von Duisburg gelegen und ist ein Theater mit 1117 Plätzen. Es ist eine Spielstätte der Deutschen Oper am Rhein, einem 1956 gegründeten Theaterverbund der Städte Duisburg und Düsseldorf. In ihm spielt das Philharmonische Orchester der Stadt Duisburg, welches bereits 1877 gegründet wurde. Wir können aber beruhigen – die Musiker wurden inzwischen mehrmals ausgetauscht…

Im Jahr 1962 wurde die Duisburger Mercatorhalle in der Innenstadt eröffnet. Sie ersetzte die bis dahin an diesem Standort befindlich Tonhalle, die 1942 vollkommen zerstört wurde. Allerdings wurde diese auch schon wieder im Jahre 2005 abgerissen und durch das City Palais ersetzt. Die Duisburger Philharmoniker haben hier ihre Auftritte. Allerdings musste diese Halle dann 2012 wegen erheblicher Mängel im Brandschutz stillgelegt werden.

Noch betriebene Veranstaltungsorte in der Kulisse einer stillgelegten Eisenhütte sind die Kraftzentrale mit bis zu 4140 Plätzen, die Gießhalle und die Gebläsehalle im Landschaftspark Duisburg-Nord, der ja schon oben beschrieben wurde. Regelmäßige Comedy- und Musikveranstaltungen finden auch im Grammatikoff am Dellplatz, im Kultur- und Freizeitzentrum „Die Säule“ und im Pulp statt, ein im Jahr 2002 zu einer mittelalterlich anmutenden Burg umgebautes Bahnhofsgebäude. Ebenfalls in Hochfeld befindet sich das Kulturzentrum „Alte Feuerwache“ in der Nähe vom Böninger Park.