Erotische Treffen in Oldenburg mit Escorts, Nutten, Huren, Sklavinnen, Dominas, Swingern uvm. vereinbaren

 

Finde die Top-Adresse in Oldenburg (Niedersachsen) für ein erotisches Treffen in Deiner Nähe. Schaue Dir die Profile unserer Inserenten an und nehme direkt Kontakt auf.

Suche

Person

Verfügbarkeit

Besonderheiten

Service allgemein

Spezieller Service

Die Geschichte des Dieter Bohlen zu Oldenburg

Fragt man in Norddeutschland Menschen, wer der prominenteste der Stadt Oldenburg ist, so fällt vielen wohl der Name Dieter Bohlen ein. Als Sohn eines Vaters mit Baugeschäft war es so erhofft worden, dass der kleine Dieter, wenn er mal groß ist, studiert und das elterliche Unternehmen dann weiterführt. So kam es nicht!
Dieter Bohlen wuchs in dörflicher Umgebung in Berne an der Weser auf, bis seine Eltern mit ihm nach Oldenburg-Eversten umzogen, wo er sein Abitur auf dem Wirtschaftsgymnasium machte. Danach zog es ihn in die „Weltstadt“ Göttingen, wo er auf Wunsch seiner Eltern Betriebswirtschaftslehre studierte. Sein Studium schloss er 1978 als Diplom-Kaufmann ab, komponierte und sang aber auch schon zusammen mit Holger Darbogen im Duo Monza und der Band Sunday. Er fand eine Einstellung im Hamburger Musikverlag „Intersong“, wo er Musikstücke bewerten musste, wobei er sich sehr über die schlechten Arbeiten der Künstler ärgerte und schließlich selbst Musik als „Modern Talking“ produzierte. Dies war der Start der Weltkarriere des Jungen aus Berne, der eigentlich Häuser bauen sollte. Das Baugeschäft Bohlen gibt es übrigens immer noch in Oldenburg.

Einiges über Oldenburg

Oldenburg gehört seit April 2005 zur europäischen Metropolregion Bremen/Oldenburg, einer von insgesamt elf europäischen Metropolregionen in der Bundesrepublik Deutschland. Bereits 1945 überschritt die Stadt die Einwohnerzahl von 100.000 Einwohnern und wurde somit als Großstadt geführt. Im Jahre 2004 bewarb sich Oldenburg um den Titel „Stadt der Wissenschaft“, der vom Stiftungsverband der Deutschen Wissenschaft verliehen wurde. Zum Leidwesen Oldenburgs wurde dieser Titel aber den Nachbarstädten Bremen und Bremerhaven verliehen. So stellte sich Oldenburg im Jahre 2009 noch einmal der Herausforderung und gewann gegen Mitkonkurrenten wie Heidelberg, Lübeck und Konstanz. Das Motto „Übermorgenstadt“ wurde gewählt, weil man die Triebfeder der Wissenschaft darin sieht, für die Zukunft eine Weiterentwicklung der Zukunftstauglichkeit zu schaffen. Der Claim Übermorgenstadt blieb Oldenburg erhalten und wurde zum Titel einer Kampagne, mit der man sich als Stadt mit großen Zukunftsperspektiven zu präsentieren sucht.

Sündiges Oldenburg!

Einen ganz anderen Bereich von Oldenburg möchten wir Ihnen jetzt vorschlagen. Lieben Sie auch die Erotik, dieses Gefühl von Geilheit und Verlangen, diese Art des Zusehens und Betrachtens von schönen Frauen? Wir hätten da für den Bereich von Oldenburg einige Vorschläge:

Das Bordell in Oldenburg

Es gibt in Oldenburg mehrere Bordelle, die größer oder kleiner sind. Die kleineren führen teilweise 3-4 Prostituierte. Es sind dann oft kleinere Räumlichkeiten, die sich die Damen teilen. Der Wechsel dieser Damen findet teilweise alle 14 Tage statt, andere gehören zum Stammpersonal. Dann gibt es Bordelle mit etwa 8-10 Damen, die dem Kunden eine größere Auswahl versprechen. In letzter Zeit eröffnen aber auch immer öfter größere Unternehmen, die im Bereich Wellness Tagespreise anbieten und so Sauna, Schwimmbad und ein großes Angebot an Damen versprechen.

Dominas erziehen den devoten Mann

Männer verspüren u. U. ein erotisches Vergnügen darin, von einer Frau – sprich Domina – beherrscht zu werden. Diese Neigung geht von leichter Erziehung bis hin zum Sklaventum, indem der Sklave jederzeit für seine Herrin abrufbereit ist und sie teilweise sogar seine finanziellen Möglichkeiten beherrscht. Auch teilt man diese Art der sexuellen Erfüllung in den schwarzen (Peitsche, Fessel, Kerker usw.) und in den weißen Bereich (Klinik, Krankenschwester, Untersuchungen, Gynstuhl) ein.

Escort-Damen begleiten den Herren

Geschäftsleute nutzen oft die Gesellschaft von Escort-Damen, da sie oft sehr gebildet sind und eine hohe Kompetenz in Bereich der Gesellschaften besitzen. So kann ein Unternehmer ohne Risiko eine Escort-Dame zu geschäftlichen Treffen, Tagungen usw. engagieren und ihre erotischen Dienste dann auf dem Hotelzimmer genießen.

Erotische Bekleidung, gekauft in Oldenburg

Erotische Bekleidung in Fachgeschäften kaufen zu können mit guter Beratung, ist nicht mehr so einfach, denn immer mehr dieser Geschäfte werden über das Internet abgewickelt. Umso schöner, wenn es in Oldenburg noch ein Fachgeschäft dafür gibt!