Bordelle in Augsburg

Suche

Person

Verfügbarkeit

Besonderheiten

Service allgemein

Spezieller Service

Augsburgs Sehenswürdigkeiten

Von Kindheit her ist Augsburg vielen inzwischen Älteren ein Begriff, denn die Augsburger Puppenkiste war mit Jim Knopf, dem Urmel und Bill Bo und dem Sams ein fester Bestandteil der damaligen Kinder-Fernsehwelt. Doch Augsburg hat viel mehr zu bieten. Heute wählen Städtetouristen vielmehr als Ziel das Rathaus/Goldener Saal, das Heilig-Geist-Spital/Puppenkiste, die Fuggerei, den Dom St. Maria, das Schaezlerpalais, das Wasserwerk am Roten Tor, den Monumentalbrunnen, die St. Anna/Fuggerkapelle und die Ulrichskirchen in der City von Augsburg. Doch sollte man keinesfalls einen wichtigen Punkt vergessen, den auch Augsburg in Bayern zu bieten hat – die Erotik und den Sex durch Prostituierte!

Erotik und Sex in Bordellen in Bayern und Augsburg

Nicht nur der Mann und Freier in Bayern hat so seine Wünsche in Bezug auf Rotlicht, Erotik und Sex, die er wählen und erleben möchte in Bezug auf Verkehr und die ihm im Bordell gegen Bezahlung geboten werden. So hat sich nicht nur in der City von Augsburg eine Erotikszene entwickelt, die diese Wünsche erfüllt.

Große Auswahl an erotischen Dienstleistungen

Wählen kann der Kunde hier, um nur einige Beispiele für Augsburg und seine Bordelle und Pretty Woman zu nennen, zwischen passiv und aktiv Verkehr und normal Verkehr, Analsex (Anal), Fingerspiele, einem Dreier, Escort (Escortservice), Sauna (Saunabesuch), Sex mit Transsexuelle (Trans) passiv oder aktiv, Bizarr (Bizarrsex), Spanisch, Französisch (Französisch total) passiv oder aktiv, Massage (Erotikmassage) und spezielle Massagen wie Nuru und Tantra Massagen, eben alles was Prostituierte anbieten.

Augsburger Bordelle haben ein großes Einzugsgebiet

Erstaunlicherweise sind in den Bordellen in Augsburg (nicht nur in der Haslacherstraße 21a) auch viele Besucher und Freier aus dem Umkreis anzutreffen, aus Lechhausen, München, Ulm, Dachau, Baden-Baden, Kempten, Rosenheim, Landshut und Bogenhausen, da sie nah genug liegen und der Kunde sich sicher wähnt, nicht erkannt zu werden.

Diskret und vielseitig

Dabei ist diese Gefahr sehr gering, denn oft sind die Parkplätze gut versteckt und der Kunde sieht keine weiteren Männer im Bordell oder Club, sondern nur Prostituierte und Damen, die Massagen anbieten. Vielleicht gefällt Ihnen aber auch nur das Konzept dieser Häuser, die auch gelegentlich auf RT1 Werbung machen oder es in der Stadtzeitung auf Paper gelesen haben. Vielleicht gibt es aber auch in Städten wie Dachau diese Auswahl an Rotlicht und bizarr - Erlebnissen nicht.

In allen Häusern findet man eine große Auswahl an sexy Ladies

Wählen kann der Kunde natürlich nicht nur zwischen Bordelle der Region, sondern auch zwischen den vielen sexy Damen, Modelle, Pretty Woman, Ladies, Prostituierte, Girls und Huren, die ihre Dienste auch für einen Dreier anbieten.

Speziell: Trans- und Disabled-Angebote

Aber auch der Typ Transsexuelle sind sehr gefragt bei Herren, die zwar nicht bisexuell sind, aber die etwas andere Art des Sex und der Erotik durchaus durch Transsexuelle genießen können. Pretty Woman unter den Ladies ist eben sehr gefragt! Die Figur, die Oberweite (auch für spanisch) und Haarfarbe, die Größe, der Typ, die Intimbehaarung (rasiert, teilrasiert, Natur) und vollbusige Huren oder eher schlanke und ranke Prostituierte in Augsburg - Bayern, die geil ihren Service wie z.B. Fingerspiele, KörperküsseMassagen, einem Dreier und Analsex anbieten, in der Rubrik Erotik und Sexstellungen, Service im Rotlicht den Anspruch des Kunden an seine Maus erfüllen auch für disabled (behinderte) Personen.

Das Bordell, Laufhaus und der Club in Augsburg

Viele Häuser haben sich im Laufe der Zeit spezialisiert. So unterscheidet man zwischen dem Bordell, dem Laufhaus, den Clubs, den Wellness Tempeln mit Themenzimmern, Themenwelten und vielerlei Angeboten, zwischen denen man wählen kann. Im Bordell kann Mann zwischen 2 Huren und 20 – 30 Damen auswählen, je nach Größe des Bordells. Fast jedes Bordell hat inzwischen eine Webseite oder sie inserieren in Zeitungen, in denen man alle Informationen über die Augsburger Bordelle erfährt wie Öffnungszeiten, Anfahrt, Telefonnummer und welche Damen und welche “Maus“ gerade anwesend ist.

Das Laufhaus in Augsburg ist eine Art Hotelflur, von dem oft die einzelnen Zimmer abgehen und in den Zimmern die Damen auf ihre Freier warten. Oft können die augsburger Ladies und Damen sich ein Zimmer mieten und dann auf selbständiger Basis ihre Dienste anbieten und den Kunden verwöhnen. Der Club unterscheidet sich nur unwesentlich vom Bordell.

Der Wellness Tempel in Augsburg in Bayern ist oft ein großes Gebäude und ein kleiner Palast mit vielen Entspannungsmöglichkeiten, wie Sauna, Massage, Nagelpflege, Schwimmbad, Kosmetikstudio und Restaurant. Die Eintrittspreise sind oft Tagespreise und bieten für den Preis einiges, nur keinen Sex mit Damen. Diese arbeiten selbständig und der Kunde muss den Dienst ausschließlich mit der entsprechenden Dame (Hure) in diskreter Atmosphäre absprechen.
Alle Häuser sind der Regel nach auch in Augsburg und anderen Städten wie z.B München und Ulm sehr sauber und gepflegt. Oft kann man das Ambiente (normal bis anspruchsvoll) aber auch schon auf den Webseiten gut erkennen, bewerten und den Select (Auswahl) durchführen.

Bitte beachten Sie bei Ihrer Auswahl, dass es nicht nur in Augsburg Bordelle gibt, sondern auch z. B. in München, Kötzting, Ulm und Haunstetten. Unsere inserierten Bordelle in Augsburg finden sie unter www.erotik-cityfuehrer.de