Suche

Person

Verfügbarkeit

Besonderheiten

Service allgemein

Spezieller Service

Bars, Night- und Nachtclubs in den 50ern

Vor 40 – 50 Jahren waren Nightclubs modern und schick. Man ging teilweise im Smoking, wie man es im Kino mit Humphrey Bogart gesehen hatte, am Abend mit seiner Partnerin in den Nightclub, wo teilweise noch komplette Bands nach dem Vorbild vom Glen Miller Orchestra „in the Mood“ spielten. Man trank Wein oder Champagner, die der Ober im Frack reichte, und tanzte dazu. Darbietungen, wie Zauberer oder Tänzerinnen, lockerten die Atmosphäre auf und wenn Damen auf der Bühne bei einem Striptease die Hüllen fallen ließen, dann war schon die Grenze des Erlaubten erreicht. Man freute sich über den überstandenen Krieg, hatte das Wirtschaftswunder vor sich und ließ „Fünfe gerade sein“.

Die unterschiedlichen Arten der Bars und Nightclubs in Deutschland

Nightclubs heute bieten weniger Glamour und dafür mehr Erotik. Ob es nun der Tabledance ist, der nah am Publikum stattfindet und dem männlichen Auge nahe Ansichten von sexy Damen beim Tanz anbietet oder der Tanz an der Stange, der Poledance. Hier werden akrobatische Tänze an der Stange präsentiert. Inzwischen ist diese Art des Tanzes und der Akrobatik so populär geworden, dass sogar Wettbewerbe in dieser Kategorie stattfinden und eine Art Fitnesstrend daraus entstanden ist. Es gibt viele weitere Arten des Nightclubs, die erotische Einblicke erlauben. So bieten einige auch den Geschlechtsakt auf der Bühne an, Damen, die sich selbst dicht am Betrachter befriedigen und vieles mehr.

Die Qual der Wahl

Die Qual der Wahl des Angebotes liegt dabei beim Gast. Wenn Sie erfahren wollen, welche Bar oder welcher Nachtclub oder Nightclub entsprechende Angebote in seinem Programm hat, dann suchen Sie in der Kategorie Bars und Nightclubs in Ihrer Nähe das entsprechende Angebot. Wir wünschen Ihnen dazu einen angenehmen wie erotischen Abend!