Der Erotik-Cityfuehrer.de stellt eine Anzeigenplattform, um zwischenmenschliche Kontakte jeglicher Art zu knüpfen, zur Verfügung. Hierzu können Anzeigen aufgegeben werden. Für die inhaltliche Korrektheit und Aktualität der Anzeigen übernehmen wir keine Gewähr, da dies von uns nicht stichprobenartig überprüft wird. Für den Inhalt ist ausschließlich der jeweilige Inserent verantwortlich.
Der Erotik-Cityfuehrer.de bietet seinen Vertragspartnern die Möglichkeit, Werbung für 6 Monate bzw. 12 Monate zu schalten. Der Vertragspartner hat in dieser Zeit die Möglichkeit, seine Annonce unbegrenzt zu ändern, zu ergänzen oder zu wechseln. Auch haben die Inserenten die Möglichkeit, in der Rubrik "Gesuche" ein zusätzliches Inserat kostenlos zu erstellen. Die jeweils aktuellste Annonce erscheint in der jeweiligen Rubrik an erster Stelle. Werden also Änderungen in der Annonce vorgenommen, hat dieses zur Folge, dass diese nicht mehr an ihrem bis dahin angestammten Platz zu finden ist, sondern unmittelbar danach an erster Position.
Möchten Inserenten einen gesicherten vorderen Rang (Top Ten) in einer jeweiligen Rubrik gesichert bekommen, so ist dafür ein spezieller Annoncenpreis zu entrichten. Ebenso besteht die Möglichkeit, unter den 10 ersten Annoncen auf der "HOME-Seite" zu inserieren. Auch hierfür kann der Annoncenpreis in der aktuellen Preisliste vom Erotik-Cityfuehrer.de ersehen werden. Der Erotik-Cityfuehrer behält sich vor, gelegentlich über Facebook und Twitter auf Inserate aufmerksam zu machen. Aus diesem Grund werden Links zu den Inseraten veröffentlicht und gegebenenfalls auch Fotos von den Inseraten veröffentlicht.

§1 Vertragsinhalt

a) Der Vertrag zwischen dem Erotik-Cityfuehrer, nachfolgend „Anbieter“ genannt, und dem Inserenten, nachfolgend „Kunde“ genannt, kommt zustande über Annoncen gemäß der jeweils gültigen Preisliste des Anbieters. Es kommt durch elektronische Übermittlung durch ein vom Kunden ausgefülltes Formular zur Erstellung einer Annonce. Nach Anklicken des Feldes „Einverständnis mit den AGB des Anbieters“ und Annahme des Auftrags durch den Anbieter und durch elektronische Übermittlung der ersten Rechnung ist der Vertrag rechtsgültig geschlossen. Kommt der Vertrag auf andere Weise zustande, gelten im Übrigen gleichwohl diese AGB.

b) Der Annoncenpreis ist im Voraus über die gewählte Annoncenzeit fällig, sofern nicht eine fristgerechte Kündigung erfolgte.

c) Die Übermittlung der für die in der Annonce notwendigen Kundendaten (Photos und Texte) an den Anbieter erfolgt auf Gefahr des Kunden. Der Annoncenpreis ist vor der Veröffentlichung der Annonce zu überweisen. Die Annoncenzeit beginnt ab der Veröffentlichung im Internet.

d)Alle Angebote sind unverbindlich und freibleibend, bis sie gemäß §1 vom Anbieter angenommen sind.

e)der Anbieter behält sich vor, im Falle der Nichtzahlung der Rechnung nach einer Zahlungserinnerung und nach Ablauf von 7 Werktagen zu Mahnen. Es wird dabei eine Mahngebühr von 8 € berechnet. Nach Ablauf der 3. Mahnung übergeben wir den Vorgang unserem Rechtsanwalt oder unserem für uns tätigen Inkasso-Unternehmen.

§2. Pflichten der Beteiligten

a) Soll das Inserat vom Anbieter erstellt werden, benötigt dieser die vom Kunden zur Verfügung zu stellenden Daten über Photos und Texte spätestens eine Woche vor Veröffentlichung, sollte eine Anzeige zwingend zu einem bestimmten Termin veröffentlicht werden.

b) Alle Zeitangaben beziehen sich auf die gesetzliche Zeit (MEZ) in Deutschland.

c) Der Anbieter hat die vertraglichen Pflichten erst nach der Zahlung des vereinbarten Annoncenpreises zu erbringen. Vorkasse ist wegen des durch den Anbieter gewählten Geschäftsmodells unabdingbare Geschäftsgrundlage. Verspätungen bei der Annoncenveröffentlichung, die auf Zahlungsverzug des Kunden zurückzuführen sind, berechtigen nicht zu einer Minderung des vereinbarten Annoncenpreises.

d) Minderung des vereinbarten Annoncenpreises. Sofern der vereinbarte Annoncenpreis vor Beginn der vereinbarten Laufzeit bei dem Anbieter eintrifft, ist der Anbieter verpflichtet, unter den sonstigen vereinbarten Bedingungen die Annonce sofort frei zu schalten.
Für die Zeit bis zum vereinbarten Laufzeitbeginn schuldet der Kunde dem Anbieter kein zusätzliches Entgelt.

e) Der Kunde stellt den Anbieter von allen Verbindlichkeiten frei, die Dritte gegen den Anbieter wegen des Inhalts der durch den Kunden zur Verfügung gestellten Daten und Fotos erheben.

f) Der Auftragnehmer behält sich vor, notwendige Änderungen in den Inseraten vorzunehmen, allein aus dem Grund, dass Inserat erfolgreicher zu machen in Bezug auf Verbesserung des Inhaltes oder auch aufgrunf der Behebung von Rechtschreibfehlern oder der Inseratskomplettierung.

§3. Inhalte des Onlineangebotes

a) Für Vollständigkeit, Aktualität oder Qualität der bereitgestellten Kundendaten trägt alleine der Kunde die Verantwortung. Sollte der Kunde bei der Registrierung nicht seinen korrekten Vor- und Nachnamen eingeben, trägt er die Kosten der Ermittlung im Falle der Notwendigkeit, den korrekten Namen zu benötigen.

b) Der Anbieter übernimmt grundsätzlich keinerlei Haftung für Schäden materieller, immaterieller oder ideeller Art, die durch Nutzung oder Nichtnutzung bzw. durch Nutzung oder Nichtnutzung fehlerhafter oder unvollständiger oder fehlerhafter Daten, sofern kein grob fahrlässiges oder vorsätzliches Verhalten des Anbieters vorliegt, verursacht worden sind.

c) Bei direkten oder indirekten Verweisen auf fremde Internetseiten (Links), die außerhalb des Verantwortungsbereiches des Anbieters liegen, kann eine Haftungsverpflichtung nach § 7 TMG ausschließlich in dem Fall entstehen, in dem der Anbieter von den Inhalten Kenntnis hat und es ihm technisch möglich und zumutbar ist, die Nutzung im Falle rechtswidriger Inhalte zu verhindern.

d) Der Anbieter erklärt hiermit ausdrücklich, dass zum Zeitpunkt der Linksetzung keine illegalen Inhalte auf den zu verlinkenden Seiten erkennbar waren. Auf die aktuelle und zukünftige Gestaltung, die Inhalte oder die Urheberschaft der gelinkten bzw. verknüpften Seiten hat der Anbieter keinerlei Einfluss. Deshalb distanziert er sich hiermit ausdrücklich von allen Inhalten aller verknüpften oder gelinkten Seiten, die nach der Linksetzung verändert wurden. Der Anbieter behält sich ausdrücklich vor, das gesamte Onlineangebot oder Teile dessen ohne besondere Vorankündigung zu verändern und zu ergänzen.

e) Der Anbieter:
- bietet lediglich eine Internet-Plattform, auf der inseriert werden kann bzw. Inserate gelesen werden können.
- speichert lediglich Informationen des Kunden, sofern sie nicht gegen gesetzliche Vorschriften oder diese AGB verstoßen.
- bietet selbst keine Inserate an und gibt keine Gebote ab bzw. nimmt keine Gebote an.

§4.Urheberrecht

Der Anbieter ist bemüht, in allen Publikationen die Urheberrechte an den verwendeten Grafiken, Photos bzw. Tondokumente, Videosequenzen und Texte zu beachten, von ihm selbst erstellte bzw. bearbeitete Grafiken, Tondokumente bzw. Videosequenzen und Texte zu nutzen oder auf lizenzfreie Grafiken bzw. Tondokumente, Videosequenzen und Texte zurückzugreifen. Mit Zusendung des Inserats per Mail bestätigt uns der Inserent das alle Bilder die uns zugesandt wurden im vollem Umfang und mit allen Nutzungs- und Urheberrechten bei dem Inserenten liegt und er uns diese Bilder zur Bewerbung seiner Dienstleistung etc. zur Verfügung stellt. Bei Urheberrechtsverletzungen haftet der Inserent. Alle innerhalb des Internetangebotes genannten und ggf. durch Dritte geschützte Marken- und Warenzeichen unterliegen uneingeschränkt den Bestimmungen des jeweils gültigen Kennzeichenrechts und den Besitzrechten der jeweiligen eingetragenen Eigentümer. Allein aufgrund der bloßen Nennung ist nicht der Schluss zu ziehen, dass Markenzeichen nicht durch Rechte Dritter geschützt sind.

Das Kopierrecht für veröffentlichte, vom Anbieter selbst erstellte oder bearbeitete Objekte liegt allein beim Anbieter der Seiten. Eine Vervielfältigung oder Verwendung solcher Grafiken, Photos und Texte in anderen elektronischen oder gedruckten Publikationen sind ohne ausdrückliche Zustimmung des Anbieters nicht gestattet. Dies gilt insbesondere für die Photos, die nach Einlieferung durch den Kunden vom Anbieter für die Verwendung in der Annonce bearbeitet worden sind.

Der Kunde stellt den Anbieter von allen Verbindlichkeiten frei, die dadurch entstehen, dass der Kunde Daten einliefert, die dem Urheberrecht Dritter unterliegen.

§5.Datenschutz

Siehe Datenschutz

§6 Haftungsausschluss

Siehe Haftungsausschluss

§7 Rechtswirksamkeit

Falls eine Vertragsbestimmung zwischen den Parteien unwirksam sein sollte, hat dies keinen Einfluss auf die Wirksamkeit der übrigen Vertragsbestimmungen. Der Vertrag wird dann ohne Beachtung der unwirksamen Vertragsbestimmungen durchgeführt.

§8 Allgemeine Anforderungen an Fotos

Der Kunde darf insbesondere keine Bilder auf den Server des Anbieters oder eines Dritten, der im Auftrag des Anbieters handelt, übertragen und/oder speichern, an denen er keine Nutzungsrechte hat oder deren Inhalt oder Form gegen gesetzliche Vorschriften oder die guten Sitten verstoßen.

§9 Laufzeit

Sofern kein anderweitig schriftlich fixierter Laufzeitbeginn definiert ist, beginnt die Laufzeit mit dem Datum der eingehenden bzw. bestätigten Buchung.

4 Wochen vor Ablauf der Laufzeit erhält der Kunde eine Mail, in der er daran erinnert wird, dass der Vertrag ausläuft. Sollte 21 Tage vor Ablauf der Laufzeit keine schriftliche Kündigung vorliegen, verlängert sich automatisch der Vertrag nach Laufzeitende um den jeweils angegebenen Zeitraum zu denselben Konditionen. Ein verlängerter Vertrag verlängert sich immer um die Laufzeit des vorhergehenden Vertrages.

Erteilte Aufträge oder Bestellungen sind nicht an Dritte übertragbar und können nur vom Nutzer innerhalb des Auftragszeitraums genutzt werden. Nicht genutzte Kontingente verfallen am Ende der Laufzeit.

Das Recht zur Kündigung aus wichtigem Grund seitens des Erotik-Cityfuehrer bleibt unberührt. Als ein solcher wichtiger Grund gilt insbesondere die Eröffnung des Insolvenzverfahrens über das Vermögen des Auftraggebers bzw. das Stellen eines Antrags auf Eröffnung des Insolvenzverfahrens sowie die Ablehnung eines solchen Antrags mangels Masse, der Verstoß gegen wesentliche Bestimmungen oder Bedingungen dieser AGB durch den Auftraggeber oder bei Zahlungsverzug über einen Zeitraum von mehr als zwei Monaten. Eine Rückerstattung bereits getätigter Zahlungen wird ausdrücklich ausgeschlossen.

§10 Gerichtsstand

Der Gerichtsstand ist Hamburg, in Deutschland. Es ist deutsches Recht vereinbart.